Referatsleiter


Im Namen Allahs des Barmherzigen
Meine Töchter und Söhne, Studenten der Botanik und Mikrobiologie ...
Es ist mir eine Freude, Sie durch diese wenigen Zeilen willkommen zu heißen. Die Momente, in denen ich meine Schüler treffe, sind die glücklichsten Momente. Es ist ein Treffen der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft.

Die Abteilung für Botanik, deren Name jetzt in Abteilung für Botanik und Mikrobiologie geändert wurde, ist eine der ältesten Abteilungen in den Fakultäten der Universität. Es wurde 1984 eingeweiht. Seitdem strebt die Abteilung nach kontinuierlichen Führungs- und Spitzenleistungen durch Bildungs- und Beratungsdienste, Forschungen und Dienste für die Gesellschaft auf dem Gebiet der Pflanzen- und Mikrobiologie und ihrer Anwendungen.
Die Abteilung hat in den letzten Jahren eine fortgeschrittene Position in der wissenschaftlichen Forschung erreicht, und ihre Mitglieder wurden auf diesem Gebiet vielfach ausgezeichnet. Die Abteilung schickte viele ihrer Mitglieder zu den renommiertesten Universitäten der europäischen, amerikanischen und arabischen Welt über gemeinsame wissenschaftliche Kanäle zur Erlangung des Master- und Doktorgrads oder auf dem Gebiet der Forschung und gemeinsamer wissenschaftlicher Projekte.
Die Abteilung bietet derzeit 16 Lehrprogramme an: zwei Grundstudiengänge, zwei Diplomstudiengänge, sechs Masterprogramme und sechs Promotionsprogramme. Die Abteilung ist bestrebt, ihre akademischen Programme und Forschungsaktivitäten entsprechend den Erfordernissen des Arbeitsmarktes und den Anforderungen von Entwicklungsplänen zu entwickeln. Ein Programm für Mikrobiologie / Chemie wird in Kürze beginnen.
Am Ende meiner Rede lade ich meine Kollegen in der Abteilung ein, den Schülern den Horizont zu eröffnen und ihnen zu helfen, ihre Gedanken und Gedanken zu entwickeln, um eine Generation zu schaffen, die angesichts der Fallstricke der nächsten eine Säule für uns sein wird Zeit.
                                                            Abteilungsleiter
                                                       Prof. Dr. Nafin Abdel-Rauf